Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Gundelfingen
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Gundelfingen
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Gundelfingen
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Gundelfingen

Aktuell

Projekt Graffiti

Projekt „Graffiti im Kunstunterrricht“

Am Montag morgen war es für die Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse der Gemeinschaftsschule endlich soweit, dass sie ihren lang ersehnten Wunsch, Graffiti zu sprayen in der Unterführung des Bahnhofs in Gundelfingen umsetzen durften.

Die Idee wurde von Kunstlehrerin Kerstin Kuhn begleitet und von der Schule mit Unterstützung des Fördervereins finanziert. Gefragt, was die Schülerinnen und Schüler gerne im Kunstunterricht machen wollten, wurde das Projekt „Graffiti“ geboren. Alle, ohne Ausnahme, wollten darüber mehr erfahren und -vor allen Dingen- selbst einmal nur mit Hilfe einer Spraydose eine kahle Wand „schmücken“. Also fanden sich 4 Gruppen zusammen, die sich im Vorfeld zunächst mit den Themen Vandalismus und Kunst beschäftigten. Bei einem Erkundungsspaziergang durch Gundelfingen fiel den Schülern auf, wie viele „Tags“, also geschriebene oder gesprayte Namenszüge im Ort zu finden sind. Daher wurde im Kunstunterricht auch das Thema Straftaten von illegalem Sprayen behandelt.

Bevor es aber an die Spraydosen ging, gab es allerhand vorzubereiten. So musste bei der Gemeinde eine geeignete Fläche gefunden und eine Genehmigung eingeholt werden. Dann haben die Schüler zunächst Schriftzüge entworfen und in Gruppenarbeiten Skizzen gezeichnet. Wer wollte, durfte sich gar einen Künstlernamen ausdenken. Kerstin Kuhn stellte den Schülern die verschiedenen Styles und den Arbeitsablauf bei Graffiti vor. Der Blockstyle und der Bubblestyle wurden in der Unterführung umgesetzt und auch benotet. Frau Kuhn freute sich auch über die weiteren positiven Effekte des Projekts. So stärkte es die soziale Gemeinschaft, das Arbeiten und Kommunizieren im Team wurden geübt und das Bewusstsein für illegales Sprayen wurde geschärft.

Der penetrante Geruch von Farbe vergeht, auf Dauer finden die Passanten zukünftig eine farbenfrohe Bahnhofsunterführung mit den verschiedenen Graffiti-Styles in den Schiftzügen ASG, WRS 8, ASW und WRS business. Und wer weiß, vielleicht wird der Wunsch nach mehr genehmigten Freiflächen für legales Sprayen bald in Erfüllung gehen.

Wetter

23. Juli 2017
20 °C
Überwiegend bewölkt
Sonnenaufgang: 05:54 Uhr
Sonnenuntergang: 21:14 Uhr
Luftfeuchtigkeit: 68%
Niederschlag: 0 mm
Bewölkung: Fast bedeckt
Windrichtung: S
Wind: Leichte Brise

Morgen

24. Juli 2017
16 °C
Regen

Übermorgen

25. Juli 2017
13 °C
Mäßiger Regen