Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Gundelfingen
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Gundelfingen
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Gundelfingen
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Gundelfingen

Aktuell

Jahreshauptversammlung des Skatclubs Gundelfingen

Skatblatt
Skatblatt

Im Mittelpunkt der jüngsten Jahreshauptversammlung des Skatclubs Gundelfingen standen neben dem Rückblick auf das abgelaufene Vereinsjahr die Neuwahlen des Vorstandes.

Der 1.Vorsitzende Herbert Krüger konnte zahlreiche Mitglieder zur Jahreshauptversammlung begrüßen. Er dankte den Mitgliedern für die tatkräftige Unterstützung und für den reibungslosen Ablauf des Spielbetriebes. Er berichtete der Versammlung, dass es unter anderem durch Wegzug eine negative Entwicklung der Mitgliederzahl gebe. Der Vorstand sei entschlossen, dem durch entsprechende Werbung um neue Mitglieder entgegen zu treten.

Karl-Heinz Kondziella berichtete als Schriftführer über das abgelaufene Vereinsjahr. Der Dreikönigspreisskat sei organisatorisch gut abgelaufen, die rückläufige Zahl der Teilnehmer, zuletzt 132, sei aber bedenklich. Er dankte allen beteiligten Vereinsmitgliedern für ihre Arbeit.

Bei der letztjährigen Jahreshauptversammlung wurden für den aus gesundheitlichen Gründen ausgeschiedenen Ralph Leibküchler Willi Sexauer als neuer 2.Vorsitzender gewählt.

Weiterer Höhepunkt des Vereinslebens war das Sommeressen, zu dem der Verein auch die Partner der Mietglieder eingeladen hatte. Dies war auch als Dankeschön für die Mitarbeit bei den diversen Vereinsaktivitäten gedacht.

Die alljährige Weihnachtsfeier war wieder ein voller Erfolg, berichtete Kondziella. Den Weihnachtsskat gewann der 1. Vorsitzende Herbert Krüger, die Platzierten konnten sich über Einkaufsgutscheine und das obligatorische Schäufele freuen.

Kassierer Rudi Brunn konnte einen ausgeglichenen Kassenbericht vorlegen und Kassenprüfer Kurt Hohwieler beantragte nach seinem Kassenprüferbericht die Entlastung des Kassierers, die einstimmig   erfolgte.

Der Bericht des Spielführers Uwe Pretzer rundete den Rechenschaftsbericht des Vorstandes ab.

Karl-Christof Paul dankte im Namen der Mitglieder den Vorstandsmitgliedern für die hervorragende Arbeit im vergangenen Jahr und beantragte die Entlastung des Vorstandes, die einstimmig, bei Enthaltung der Betroffenen, erfolgte.

Auf Antrag von Herbert Krüger wurde Paul von der Versammlung als Wahlleiter gewählt.

Die Wahlen zum Vorstand gestalteten sich problemlos, da der Vorstand sich fast vollständig zur Wiederwahl stellte. In seinem Amt als erster Vorsitzender wurde Herbert Krüger genauso bestätigt wie Rudi Brunn als Kassierer und Uwe Pretzer als Spielführer. Schriftführer bleibt Karl-Heinz Kondziella, Lotti Hohwieler wurde als Beisitzerin wiedergewählt. Neu In den Vorstand wurde einstimmig Pascino Sarcoli als Beisitzer gewählt.

Mehrheitlich wurde von der Versammlung beschlossen, den traditionellen Dreikönigsskat in der Turn-und Festhalle in Zukunft nicht mehr auszurichten. Abnehmende personelle Möglichkeiten und rückläufige Teilnehmerzahlen lassen es nicht mehr zu, diese  Großveranstaltung zu organisieren. Der Vorstand wird sich Gedanken darüber machen, ob es im nächsten Jahr eine Alternativveranstaltung in kleinerem Rahmen geben wird.

In einem weiteren Beschluss wurde die Entscheidung getroffen, den Spielabend weiterhin um 20.00Uhr beginnen zu lassen. Der Skat-Club Gundelfingen trifft sich jeden Freitag um 20.00 Uhr im Kultur-und Vereinshaus in Gundelfingen. (he)