Aktuell: Gundelfingen

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Mehr" können Sie einzeln auswählen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Gundelfingen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäischer Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Gundelfingen
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Gundelfingen
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Gundelfingen
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Gundelfingen

Aktuell

Wirbel um die „Kleiderkammer“

Im Februar hatte die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen beantragt, die Nutzung eines Ladenlokals in der Ortsmitte für die Kleiderkammer öffentlich zu behandeln. Laut Tagesordnung war dies in der Sitzung geplant, aufgrund eines gemeinschaftlichen Geschäftsordnungsantrags von SPD und Freien Wählern gab es dann jedoch eine Vertagung dafür.

Es gehe nicht um einen „Verhinderungsantrag“, hieß es seitens der Initiatoren, „aber wir haben noch Rede- und Diskussionsbedarf, um eine langfristig tragfähige Lösung zu finden.“. Auch Thomas Danner (CDU) meinte, es gebe noch „Bedenknotwendigkeit, um Details zu klären, worüber im Finanzausschuss Einigkeit erzielt“ worden sei. Mehrfach wurde aus den Fraktionen betont, die Arbeit der Kleiderkammer sei sehr gut und wichtig; es heiße nicht, „dass nichts kommen wird, aber es bedarf weiterer Informationen“.

Ansichten

Dr. Matthias Schmidt-Eule (B‘90/Grüne) meinte, es gehe nicht darum, eine Diskussion zu erzwingen, gleichwohl sei ein virulentes Thema zu behandeln, das viele Bürger berühre. Das diesbezügliche Engagement lobte Barbara Löffelbein (FW) ausdrücklich. 

Evi Tondré (Grüne) hätte eine Diskussion des Themas sehr begrüßt und identifizierte keinen Grund, darüber zunächst nur nichtöffentlich zu diskutieren. Bürgermeister Raphael Walz unterstrich: „Wir wollen der Kleiderkammer eine Perspektive bieten“ und beurteilte das Procedere mit „eine Diskussion wäre möglich gewesen, eine Beschlussfassung nicht“. Der Geschäftsordnungs-Antrag erbrachte sodann fünf Gegenstimmen, vier Enthaltungen und 14 Zustimmungen, sodass das Thema zunächst erneut im Ausschuss behandelt wird.

 

Bürgersichten

Im Punkt „Fragen von Bürgern“ meinte Sonja Thomas, sie hätte eine Diskussion sehr begrüßt. Bisher kam wenig zurück zu dem, was wir immer wieder vorgetragen haben“, führte sie aus, „ich habe die Befürchtung, dass es wieder auf die lange Bank geschoben wird. Ich hoffe aber sehr, dass die ausgesprochene Anerkennung sich in baldigem Handeln niederschlägt.“ Auch weitere Sprecherinnen aus der Kleiderkammer unterstützten die Dringlichkeitsanfrage und hoben hervor, es sei eine Einrichtung, die allen Bürgern im Ort und darüber hinaus zugutekomme. Auch Willibald Fritz, Vorsitzender des Bürgertreffs, schloss sich dem an – die in seinen markanten Ausführungen mitschwingenden emotionalen Färbungen relativierte er, adressiert an das gesamte Publikum, im Nachgang. 

Bürgermeister Raphael Walz avisierte „eine erste echte Option“ und betonte, die Gemeinde sei in der Standort-Suche aktiv, „wir waren nicht untätig, hatten bislang jedoch nur überteuerte Angebote“.    Herbert Geisler