Gundelfingen (Druckversion)

Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Sanierung der Innenbeleuchtung der KITA Seestern

Die Gemeinde Gundelfingen erneuert die Innenbeleuchtung der Kindertagesstätte Seestern. Es erfolgt eine Umstellung auf hocheffiziente LED-Beleuchtungstechnik inklusive der Installation von Präsenzmeldern und Helligkeitssensoren. Durch die Verringerung des Verbrauchs um 71 % werden dadurch jährlich fast 6000 kWh Strom eingespart. Bei einer Gesamtlebensdauer von 20 Jahren entspricht das einer Menge von ca. 70 Tonnen CO2. Die Sanierung der Beleuchtung wird in einem erheblichen Maß durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördert.

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Förderkennzeichen: 03K035552
Laufzeit des Vorhabens: 01.11.2016 bis 31.10.2017 

http://www.gundelfingen.de/index.php?id=178&L=1