Aktuell: Gundelfingen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Gundelfingen
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Gundelfingen
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Gundelfingen
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Gundelfingen

Aktuell

Gundelfinger Weihnachtsmarkt am 2. Advent

Impression aus dem Weihnachtsmarkt 2018
Impression aus dem Weihnachtsmarkt 2018

 

Bereits zum 30. Mal organisiert die Gemeinde am Samstag, den 07. Dezember von 10.00 bis 20.00 Uhr und am Sonntag, den 08. Dezember von 11.00 bis 18.00 Uhr ihren weithin beliebten Weihnachtsmarkt. Auf dem Rathausplatz und im Kastanienhof warten auf die Besucher wie immer zum 2. Advent um die 80 Stände und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Musik, Unterhaltung und gute Bewirtung wird den hoffentlich wieder zahlreichen Besuchern geboten.

Beide Plätze sind durch die Sperrung der Alten Bundesstraße als große Marktfläche miteinander verbunden. Bürgermeister Raphael Walz wird den Weihnachtsmarkt am Samstag, den 07. Dezember, um 10.00 Uhr auf dem Rathausplatz mit festlicher Musik des Evangelischen Posaunenchors und Repräsentanten aller drei Partnergemeinden aus Meung-sur-Loire/Frankreich, Bierun/ Polen und Scheibenberg/ Erzgebirge eröffnen.

Am Samstag können die Besucher durch das vorweihnachtliche Ambiente des Marktes flanieren und der Musik- und Liedbeiträge lauschen, die von verschiedener Gruppen und Vereine am Nachmittag und frühen Abend sowie auch dem Folgetag an unterschiedlichen Plätzen gespielt werden. Das Rahmenprogramm wird an den Markttagen am Rathaus ausgehängt und ist auch bereits ein paar Tage vor dem Marktbeginn auf der Homepage der Gemeinde Gundelfingen ersichtlich.

Eine Gundelfinger Besonderheit sind die Stände der drei Partnerstädte mit den Spezialitäten aus ihrer Heimat. So sind im Rathaus-Foyer die Pyramiden, Nussknacker, Räuchermännle, Schwibbögen aus Scheibenberg im Weihnachtsland Erzgebirge ebenso beliebt und gefragt wie Christstollen und Klöppelarbeiten. Dazu ein Gegensatz, aber nicht minder typisch und traditionell, sind frische Austern und weitere kulinarische Köstlichkeiten von der Loire am Stand der französischen Partnerstadt Meung-sur-Loire vor der Volkshochschule. Direkt gegenüber ist auch der Gundelfinger Partnerschaftsverein Gundelfingen – Meung-sur-Loire mit einem eigenen Stand dabei. Aus der dritten - 1.200 Kilometer entfernten - Partnerstadt Bierun werden Mädchen in ihren bunten schlesischen Trachten und dem Deutsch-Polnische Partnerschaftsverein DPPV an ihrem Stand im Rathaus-Foyer die Stadt mit polnischen Spezialitäten repräsentieren.

Die Gemeinde unterstützt an ihren Weihnachtsmärkten auch das soziale Engagement. Viele ehrenamtliche Helfer von Vereinen und gemeinnützigen Institutionen engagieren sich für ihre sozialen Ziele, so unter anderem die Indienhilfe „Wasser ist Leben", Kirchengemeinden, Kindergärten, Schulen, der Evangelische Kirchenchor, der Heimatverein und weitere Vereine. Für sie ist der Weihnachtsmarkt eine gute Gelegenheit, mit Selbstgebasteltem, preiswerten Speisen und Getränken die Finanzen aufzubessern.

Zum insgesamt sehr abwechslungsreichen Angebot bewährter und neuer Anbieter tragen mit Bezug zur Advents- und Weihnachtszeit viele Hand- und weihnachtliche Bastelarbeiten und Accessoires bei, ein Querschnitt durch das Kunsthandwerk, Schmuck und Spielsachen. Auch Leckeres zum Naschen wie Gebäck und Pralinen, Marmeladen, Tees, Kräuter oder Imkereiprodukte sind Angebote, die zum Weihnachtsfest passen oder als Geschenkidee Freude bringen. Wie immer gehört neben der Musik auch eine gute, überwiegend nichtkommerzielle Bewirtung zum Gundelfinger Weihnachtsmarkt, der ja auch eine Stätte der Begegnung und der Geselligkeit in der Vorweihnachtszeit sein soll.

In diesem Jahr wird es in der neu sanierten Turn- und Festhalle eine Möglichkeit geben sich aufzuwärmen sowie gemütliche Sitzgelegenheiten, um die Köstlichkeiten die auf dem Weihnachtsmarkt angeboten werden zu verzehren. Gleich gegenüber der Turn- und Festhalle laden die „Theaterkinder Gundelfingen" durchgehend von 13 bis 17 Uhr in den Saal des Kultur- und Vereinshauses (KuV) ein, wo sie in ihrer Kaffeestube freundlich bewirten.