Aktuell: Gundelfingen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Gundelfingen
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Gundelfingen
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Gundelfingen
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Gundelfingen

Aktuell

alfonso lipardi „Diversitá“ kunstverein gundelfingen

„Christian“
„Christian“
Bild: R. Herrmann

Im Foyer des Gundelfinger Rathauses wurde die erste  Ausstellung im neuen Jahr 2020 eröffnet. Mit dem Spiel auf seinem Hang eröffnete Ziro- Roland Zipfel die Vernissage und Bürgermeister Walz begrüßte die vielen Besucher und den Künstler Alfonso Lipardi. Er dankte dem Kunstverein für die vielen interessanten Kunstausstellungen im Rathaus.

Auf eigenen hohen weißen Wänden und einigen Ständen stellt der Künstler 27 Kunstwerke in unterschiedlichsten Größen und Techniken aus. Eine hohe Wand aus Büchern verschließen die Eingangstür des Rathauses. Lipardi nennt seine Ausstellung Diversitá - „Vielheit“.

Sofort ziehen alle Blicke der Besucher zwei große Tonköpfe auf sich, die mit bunten Masken überzogen wurden. Die Vorsitzende Uli Bach stellte den Künstler vor, der selbst über seine Arbeiten sprach und die Nachhaltigkeit seiner Werke betonte.

Alfonso Lipardi wurde in Neapel geboren und wuchs in Kassel auf. Er studierte Bildhauerei an der Edith-Maryon Kunstschule Freiburg und lebt heute in Freiburg. Bekannt wurde er auch durch seine Projekte ,  die er an Schulen betreut. So kann man in dem Hof der Fröbel-Schule Wildtal den bunten Holzlattengarten besichtigen, durch den die Kinder immer wieder gerne laufen.

Durch einen Besucher brach die große Bücherwand schnell zusammen, am Schluß der Vernissage durfte jeder Besucher sich ein Buch aussuchen. (he)

Ausstellung im Gundelfinger Rathaus bis 5.02.2020 zu den Öffnungszeiten.