Aktuell: Gundelfingen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Gundelfingen
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Gundelfingen
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Gundelfingen
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Gundelfingen

Aktuell

Eröffnung Outdoor Sport Anlage: Ganzheitlich trainieren in gesunder Waldluft

Am Wochenende wurde die "Outdoor-Sport-Anlage" am Waldspielplatz in Gundelfingen offiziell eröffnet
Am Wochenende wurde die "Outdoor-Sport-Anlage" am Waldspielplatz in Gundelfingen offiziell eröffnet

Ab jetzt gibt es keinen Grund mehr, im Sommer nicht mit einer Strandfigur zu glänzen. Offiziell wurde am Samstag die Outdoor-Sport-Anlage, liebevoll „Outdoor-Mucki-Bude“ genannt, am Waldspielplatz in Gundelfingen eröffnet. In Form der ca. 30.000 € teuren Anlage im Freien zeigte sich, dass Anliegen von Jugendlichen in Gundelfingen ernst genommen werden. So wurde das erste Jugend-Beteiligungsprojekt zügig umgesetzt und steht jetzt für Jedermann offen. Bürgermeister Raphael Walz freute sich in seiner Eröffnungsrede, dass das Projekt der Jugendbeteiligung reife Früchte getragen hat. Mit ein Grund dafür ist sicherlich die hervorragende Kooperation von Jugendgremium, Gemeinderat, Bauamt und Bauhof.

Kinder ab 13 Jahren können bereits beginnen, an Fitnessgeräten zu trainieren, so die Richtschnur der Hersteller. Wie das genau geht, welche Muskeln dabei aufgebaut werden und wie die Übungen korrekt ausgeführt werden zeigt eine App, die an jedem Gerät einen QR-Code ausliest. Also kann jeder einfach die „Kompan Fitness-App“ auf seinem Smartphone herunterladen und mit dem Training starten.

Christian Eckhardt, Sportlehrer an der Gemeinschaftsschule in Gundelfingen, machte es bei der Eröffnung mit seiner Demo-Crew der „Cross-Fit Höllental“ vor. Bereits 2006 schwappte die Cross-Fit-Bewegung aus den USA nach Europa über. Heute ist es mehr und mehr Trend, den Körper ganzheitlich zu trainieren. Dass das auch ohne Gewichte, sondern nur mit dem Körpergewicht funktioniert, beweist die moderne Anlage. Und wenn das dann noch, wie in Gundelfingen, unter freiem Himmel geschieht, ist das Training besonders gesund.

Beim anschließenden Klimmzugwettbewerb kam fast Volksfeststimmung auf. Mitgemacht haben wirklich viele: von Jung bis Alt von Klein bis Groß. Schüler, Lehrer, Schulleiter, Gemeinderäte, Freizeitsportler. Tatsächlich beeindruckend war die Leistung der 12-jährigen Lille Stahl von der Gemeinschaftsschule in Gundelfingen. Sie schaffte mit 23 Klimmzügen einen Rekord, an dem sich die Nachfolgenden die Zähne ausbissen.

Wer auch im Winter, wenn es auf dem Outdoor-Gelände im Wald zu ungemütlich ist, trainieren möchte, findet in Denzlingen im B3-Center eine Alternative: www.crossfithoellental.de