Aktuell: Gundelfingen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Gundelfingen
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Gundelfingen
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Gundelfingen
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Gundelfingen

Aktuell

Zunftabend der Fässlistemmer

Nico Frei mit närrisch Gevölk.
Nico Frei mit närrisch Gevölk.
Fotos: H. Geisler

Die Gundelfinger Narrenzunft d’Fässlistemmer rief – und viele kamen zum Zunftabend. Erstmals fand er in der sanierten Festhalle statt, wo wegen der Sicherheitsauflagen pointiert gesetzte Lichtakzente die nicht mehr erlaubte Dekoration ersetzen mussten. In so gestalteter Atmosphäre, beflügelt und animiert von der Band „Summit Set“, feierten, ratschten, tanzten und amüsierten sich mit den Gastgebern eine ordentliche Zahl Gundelfinger Dorfhexen sowie u. a. Burghexen Eichstetten, Eschbach-Hexe, Sadansbrode Friburg, Dreisamtäler Nebelwölfe, Riddemer Notenrätscher, Feurige Salamander Ebnet, Schneesturm-Hexen aus Denzlingen ... von Bleibach, Hochdorf, Tunsel und von Gott-weiß-woher kamen sie.

Moderator Nico Frei begrüßte und kommentierte die Auftritte, bei denen Guggemusiken wie die Nodenschrottler Ehrenstetten mit „An Tagen wie diesen“ begeisterten und das Fässlistemmer-Männerballett eine „Spontan-Einlage“ bot. Dabei, dazwischen und danach konnten sich so allerlei Hawai-Jungs, Buntberockte und Leichtgeschürzte - mal mit Mini, mal im Maxi –, Mönche und Mondäne, Marsianer, Bajazzi und selbst Weihnachtsmänner amüsieren. Wachsam an der Seite stets die, die man alleweil an ihrem „Funktions-Häs“ erkennt: die Helfer vom DRK.

In der Bar war der Rhythmus auch nicht von schlechten Eltern, Stimmung hieß seine Schwester. Das Gedränge war hier wuseliger als in der Halle, die nach ihrer Sanierung größer erschien. Gefeiert wurde bis in den frühen Morgen hinein – an dem dann früh alsbald die „Pflicht“ rief, zum Zunftmeisterempfang einige, zum Fasnachtsumzug viele.