Aktuell: Gundelfingen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Gundelfingen
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Gundelfingen
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Gundelfingen
Herzlich Willkommen
in der Gemeinde Gundelfingen

Aktuell

Eine Reise zu einzigartiger Vielfalt

ein Baoab-Baum klein
ein Baoab-Baum klein

Im November 2011 lud das Naturkundemuseum in Karlsruhe Lehrer und Wissenschaftler zu einem Schulprojekt nach Madagaskar ein. Denn nur selten auf der Welt kann man die Evolution so gut verstehen wie auf der viertgrößten Insel der Welt, die auch als „sechster Kontinent“ bekannt ist. Der ehemals grüne Insel wurde im Laufe der Jahre zu einer roten Insel. Die Armut der Menschen dort frisst den natürlichen Reichtum der Insel nach und nach auf. Ein Naturparadies, einzigartig in seiner Vielfalt von Tieren und Pflanzen, ist bedroht. 

Zu den Schätzen Madagaskars gehören dichte Regenwälder und tropische Strände, erhabene Baobabs, kulleräugige Tiere und freundliche Menschen. Die Naturbegegnungen waren es, so Bernhard Veith, die die Reise so unbeschreiblich machten. In seinem 1-stündigen Vortrag, der mit landestypischer Musik untermalt ist, zeigt Veith ursprüngliche Naturbegegnungen in dem damals politisch unruhigen Drittweltland. Hoffen ließ, so der Referent, das Umdenken, das damals begann. So hat er ein Dorf kennengelernt, das einzig von einem privaten Naturreservat lebte. Die Bewohner erkannten, dass nur ein Schutz der Natur allen das Überleben sichert. Bernhard Veith von der Gruppe „Weitblick“ des Bürgertreffs  Gundelfingen zeigt  mit „Madagaskar - ein Naturerlebnis“ eine einzigartige Reise durch die ursprüngliche Natur und die Nationalparks eines Idylls. 

Der Vortrag findet am Donnerstag, 17.01.2019 um 19 Uhr im KuV (Vörstetter Str. 7, Gundelfingen) statt. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Für die Verpflegung sorgt der Bürgertreff.