Gundelfingen (Druckversion)

Carsharing-Angebot in Gundelfingen

Stadtmobil hat in Gundelfingen 4 Car-Sharing-Stationen:

  • Belchenstr. 10 (Dacia Logan)
  • Alte Bundesstr. 37 (Renault Zoe)
  • Wolfsgrubenweg 6 (Seat Ibiza)
  • Waldstr. 17 (Peugeot 107)

Die Grüne Flotte bietet drei Stellplätze an:

  • Alte Bundesstr. 1
  • Alte Bundesstr. 57
  • Weiherweg

Weiteres unter: https://www.stadtmobil-suedbaden.de sowie https://www.gruene-flotte-carsharing.de

 

Car-Sharing und E-Mobilität

Die Gemeindewerke (GWG) und die Gemeinde Gundelfingen erweitern ihr Engagement im Bereich Elektromobilität um ein E-Car-Sharing Angebot. In einer Kooperation mit Stadtmobil Südbaden und my-e-car wird ein E-Mobil (PKW) in Gundelfingen stationiert.

Als zentraler Standort wird die Ladesäule am Sonneplatz genutzt. Hier stellt die GWG wie in ganz Gundelfingen ausschließlich regenerativ erzeugten und atomfreien Strom bereit. Die am 20. April 2018 in Betrieb genommene Ladesäule wird sehr gut angenommen und wird weiterhin kostenlos für das E-Car-Sharing zur Verfügung stehen.

Am CO²-Ausstoß ist der Bereich Mobilität mit ca. 30% beteiligt. „Deshalb müssen wir dazu beitragen, die Mobilität umweltverträglicher zu gestalten,“ so Bürgermeister Raphael Walz bei der „Erstladung“ für den offiziellen Betrieb. In diesem Sinne hat die Gemeinde ein E-Mobilitätskonzept erarbeitet und setzt sukzessive weitere Maßnahmen um. Außerdem ist ein Verkehrsentwicklungskonzept für die Gesamtgemeinde in Arbeit, in dem auch andere Fortbewegungsarten wie Rad- und Fußverkehr berücksichtigt werden.

„Wir erfüllen damit den Wunsch der Bürgerinnen und Bürger, der im Leitbild der Gemeinde zum Ausdruck kommt“, fährt Bürgermeister Walz fort und lobt die gute Zusammenarbeit der beteiligten Partner. Matthias-Martin Lübke (Stadtmobil Südbaden) ergänzt: „E-Fahrzeuge sind aus sehr kostbaren Ressourcen hergestellt und haben aufgrund der Herstellung, wie alle anderen Autos, eine schlechte Ökobilanz.“ Deshalb sollten die Fahrzeuge im Car-Sharing so viel wie möglich genutzt bzw. gefahren werden. Gemäß einer Studie des IFEU-Instituts aus dem Jahr 2019 haben E-Fahrzeuge ab einer Fahrleistung von ca. 60.000 km eine bessere CO2-Bilanz als Verbrenner. Es kann erwartet werden, dass sich dieser Trend fortsetzt; im Schnitt haben E-Autos heute eine Gesamtlebenszeit von ca. 250.000 km, moderne E-Motoren kommen ohne seltene Erden aus und für Akkus sind Recycling-Quoten von 80% möglich. „Wir wollen die Chancen im Bereich Energie und Mobilität durch die technische Entwicklung nutzen“, so der Geschäftsführer der GWG, Markus Heger. Ziel ist es, den Bürgerinnen und Bürgern die neue Mobilität näher zu bringen und vor allem erlebbar zu machen. „Nutzen Sie das Angebot“, so Heger.

Das Fahrzeug (Renault ZOE) ist Vollkasko versichert (Selbstbeteiligung), hat eine maximale Reichweite von 280 km je Ladung, wird vollelektrisch betrieben, hat 5 Plätze, ist mit 4 Türen, Klimaanlage, Navigationssystem, Tempomat und LED Tagfahrlicht ausgestattet. Es steht allen Interessenten für 1,80 € pro Stunde sowie 0,22 € pro km zur Nutzung zur Verfügung. Die Buchung kann stundenweise online (Internet/App) oder telefonisch (Hotline) vorgenommen werden (Registrierung erforderlich), außerdem gibt es besondere Nachttarife und weitere attraktive Tarifmodelle für individuelle Bedürfnisse verschiedener Kundengruppen.

Kostenlos laden und klimaneutral fahren. Jetzt auch ohne eigenes Fahrzeug.

Weitere Maßnahmen in Gundelfingen geplant.

 
http://www.gundelfingen.de//leben-wohnen/car-sharing